Fernwartung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lexus   
Mittwoch, den 18. November 2009 um 21:53 Uhr

Für diejenigen die Probleme mit dem Computer haben und einfach keinen Rat wissen, vielleicht auch das Knowhow nicht dazu haben, können es mit unserer Hilfe erlernen.

Unter Fernwartung, auch oft als Remote Control bezeichnet, versteht man das Durchführen von bestimmten Aktionen auf dem eigenen Computer von einem Servicetechniker, der weit entfernt arbeiten kann. Der Techniker kann über das Internet auf den eigenen Rechner zugreifen und dort Wartungsarbeiten durchführen oder Probleme beheben. Die Fernwartung kann gerade bei Unternehmen zu erheblichen Kosteneinsparungen führen. Reisekosten für Techniker entfallen und Probleme können zeitnah behoben werden. Man muss dem Techniker nur einen Zugang auf dem Computer einrichten (geschieht über Software) und schon sieht er die Inhalte auf seinem Bildschirm und kann von dort aus agieren – der Nutzer kann dabei zuschauen und vielleicht auch lernen, wie man das Problem beim nächsten Mal alleine beheben kann.

Der Nachteil der Fernwartung liegt darin, dass man fremden Menschen den Eingriff auf wichtige Informationen und Personendaten gewährt. Man muss also ein gewisses Vertrauen zu dem Servicetechniker haben und davon ausgehen können, dass dieser die Daten nicht missbraucht. Ein Vertrag kann da einiges Regeln und Bedenken im Voraus auslöschen. Firewalls und mehr erhöhen die Sicherheit.

Das Programm bekommen Sie hier. Schreiben Sie oder rufen Sie mich an und wir vereinbaren ein Termin.

Oder schildern Sie dem Support Ihr Problem und geben an wie wir Sie erreichen können

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Januar 2010 um 22:35 Uhr
 
© 2008 www.123computerhilfe.de
Industrieautomation und Can Baugruppen von www.sabo.de